newsdetail
Freitag, 09. März 2018

Musikprogramm steht: Truck Stop geben Comeback


Truck Stop geben Comeback

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass sich der Int. ADAC Truck Grand-Prix auch abseits des Motorsports einen Namen gemacht hat. Mit seinem mehrtägigen Truck-Rock-Open-Air-Festival ist er auch ein Aushängeschild für alle Freunde der Countrymusik geworden.

In diesem Jahr feiern dabei zwei alteingesessene Musiker und Freunde des Int. ADAC Truck-Grand-Prix sogar Jubiläum. Im Rahmen ihres 45-jährigen Bühnenjubiläums kehren „Truck Stop“ wieder an den Nürburgring zurück und werden am Freitagabend mit Sicherheit auch einige ihrer neuen Stücke des in diesem Jahr erscheinenden Doppelalbums zum Besten geben. Das Programm am Freitag ergänzen außerdem die Country-Band „Nighthawk“ und die „Rebel Tell Band“, die für das Verbinden von Schlager und Rock'n'Roll steht. Cover-Rock vom Feinsten bietet an diesem Abend die „Lewinsky Coverband“ im Roadhouse.

Nochmal zehn Jahre länger als „Truck Stop“ steht „Tom Astor“ mittlerweile auf der Bühne. Seit 1986 ist er fester Bestandteil des Int. ADAC Truck-Grand-Prix und nicht mehr wegzudenken. Mit seinem neuen Album "Gegen den Strom" ist er dabei so erfolgreich wie nie zuvor: derzeit belegt er Platz 27 in den deutschen Albumcharts. Komplettiert wird der Samstagabend von „Albatross Rodeo“, „Ann Doka“ und der 28-jährigen US-Amerikanerin „Jessica Lynn“, die im vergangenen Jahr ihr erfolgreiches Europa-Debüt gab und dabei in der Country-Szene einen bleibenden Eindruck hinterließ. Im Roadhouse werden die Truck Drivin‘ Men vor und nach dem Feuerwerk für beste Stimmung sorgen.


DER 33. INT ADAC TRUCK-GRAND-PRIX VOM 29 JUNI - 01. JULI 2018 AM NÜRBURGRING WIRD PRÄSENTIERT VON:

Copyright © ADAC Mittelrhein e.V. – Alle Rechte vorbehalten
Der Int. ADAC Truck-Grand-Prix am Nürburgring ist eine Veranstaltung des ADAC Mittelrhein e.V. und wird von der FW Freizeit- und Wirtschaftsdienst GmbH ausgerichtet.